CB Packet Radio Gateway CBØHAL
QTH: Halle (Saale), JO51XK dno320.no-ip.org udp 8093
 Sonnabend, 24. Juli 2021 - 29. KW, 24830 Besucher
CBØHAL - das Tor ins Internet

 
CBØHAL erfüllt die Funktion eines "transparenten" Internet-Gateways. Dabei ist kein direkter Connect zwingend für den Einstieg in das Packet Radio Netzwerk erforderlich. Ob die Verbindungen über Funk oder über das Internet erfolgen, ist für den User für gewöhnlich nicht sichtbar und eigentlich auch ohne Belang. CBØHAL ist schlichtweg eine von vielen existierenden Querverbindungen zum Internet. Das Gateway verfügt über folgende Anbindungen:

   Port 0 : Ethernet-Link zu DNO32Ø und zu YØ2HAL, Funkanbindung
Port 1 : Netzwerk mit TCP/IP (AXIP), Internet (udp 8093)
Port 2 : Link zur Mailbox DBX32Ø und zum APRS-Gate DNO32Ø-10
Port 3 : Telnet-Zugang (tcp 8015, nur ausgehende Connects möglich)
Port 4 : http-Zugang (tcp 8080, nur für Statusabfragen)

Als Betriebssystem kam eine lizenzfrei zu nutzende Linux-Distribution in Frage. Verwendet wird Eisfair, eine Linux-Variante, die speziell für Server-Dienste zugeschnitten wurde. Im Vergleich zu herkömmlichen Serversystemen (z.B. Suse Enterprise Server) sind wesentlich genügsamere Ressourcen ausreichend. Bei einem Eisfair ist mit ca. 500 MB (inklusive TNN und FBB) alles "erschlagen".

Für CBØHAL war TNN die erste Wahl. TNN existiert als Version für den CB-Funk, liegt als zur Entwicklungsumgebung kompatiblem Quelltext vor und läßt sich somit auch in allen gängigen Linux-Distributionen installieren. Dadurch kann man an TNN selbst auch sehr leicht individuelle Anpassungen vornehmen.

User können CBØHAL über Funk mit Hilfe von DNO32Ø oder über das Internet erreichen. Eine direkte Anbindung im Internet ist über udp 8093 (AXIP), tcp 8080 (http) oder tcp 8015 (Telnet) möglich.

 ©2005-2021 Y02HAL